Branchenverzeichnis

Als namhafter Wirtschaftsstandort konnte sich die Marktgemeinde ab dem Jahr 1990 etablieren. Unmittelbar an der Bahnlinie südlich von Niederdorf gelegen, verwirklichte die Marktgemeinde ein zukunftsorientiertes und faires Betriebsansiedlungsmodell.


Mittlerweile sind rund 30 ha an Betriebsflächen erschlossen bzw. eine gleich große Fläche als Erweiterungspotenzial vorgesehen. Unzählige gewerbliche Unternehmen fühlen sich auf diesem Standort äußerst wohl. Seitens der Marktgemeinde werden die komplett erschlossenen, als Bauland-Gewerbegebiet bzw. Bauland-Industriegebiet gewidmeten Flächen bedarfsgerecht parzelliert. Zu einem fairen Preis werden diese sodann interessierten Unternehmen, die innerhalb von drei Jahren einen Standort in der Gewerbezone begründen wollen, nach Verfügbarkeit zum Kauf angeboten. Zudem ist die Gewerbezone durch einen Buslinienverkehr der Klagenfurt Mobil GmbH bestens erreichbar.

Durch die Umfahrung der nahen Ortschaft Niederdorf ist dieses Betriebsareal optimal an die nördlich angrenzende Bundesstraße (B70) sowie die Autobahnauffahrten Grafenstein und Klagenfurt-Ost angebunden (A2 Südautobahn). 

Ansprechpartnerin für Betriebsansiedlungen ist beim Amt der Marktgemeinde Frau Ulrike Mack, Telefon: 0463/31315–13.

Des Weiteren können Sie das Betriebsansiedlungsmodell der Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten unter der Rubrik „Amtstafel/Services – Förderungen“ auf der Gemeindehomepage abrufen. Eine Liste von Ebenthaler Unternehmen können Sie unter „Branchenverzeichnis“ auf derselben Homepage unter http://www.ebenthal-kaernten.gv.at/ abrufen.


Die Wirtschaftstreibenden im Gebiet der Gemeinde haben die Möglichkeit, sofern sie eine eigene Homepage haben, zur Herstellung eines Links. Alle ortsansässigen Unternehmen werden gerne in die Firmenliste aufgenommen.
Bitte um Bekanntgabe der Firmenbezeichnung, Branche, Adresse, Telefonnummer und falls vorhanden E-Mail Adresse.


Wenn Sie in diesem Branchenverzeichnis kostenlos verzeichnet werden wollen, ersuchen wir sie höflich, das  Datenblatt auszufüllen und unterschrieben entweder persönlich im Zimmer 4, bei Ing. Stefan Maier, oder per E-Mail (stefan.maier@ktn.gde.at) zu retournieren.